Der ideale Start – Welpenunterricht

Ein Welpe bringt per Genetik und die Erziehung duch sein Herkunftsrudel, seine Eltern und Geschwister schon das Wissen um soziale Vereinbarungen und grundlegende Verhaltensweisen mit.
Wir müssen ihm nur noch die Fremdsprache „Mensch“ beibringen: unsere Körpersprache sieht anders aus, wir geben sprachliche Kommandos.... Ein Welpe weiss eigentlich schon, was „Sitz“ ist, er muss nur noch lernen, seine Körperhaltung mit mit meinem Wort zu verknüpfen. Für ihn haben Positionierungen und bestimmte Körperhaltungen ein wichtige Bedeutung, um die Verhältnisse im Miteinander auszudrücken. Wenn wir Menschen seine Sicht der Welt kennen, ist der Weg frei für ein gemeinsames Leben ohne Missverständnisse.

Mit diesen Vorraussetzungen wird es nicht schwer, einen jungen Hund in die Familie zu integrieren und zu einem souveränen Rudelmitglied zu erziehen.